Kreis Euskirchen und weiter weg

Der Nationalpark Eifel geht mit Beginn des Jahres 2006 an den
offiziellen Start!
Der Nationalpark Eifel: eine von Wald, Wasser und Wildnis geprägte Landschaft.
Es gibt viel zu sehen, zu hören und zu riechen. Abwechslungsreiche Wanderungen - auf Anfrage in deutsch, niederländisch, englisch oder französisch- und zahlreiche Veranstaltungen garantieren außerdem ein einzigartiges Naturerleben.

http://www.nationalpark-eifel.de/

Im Zentrum des Nationalparks liegt die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang.


An den Nationalpark grenzt zum großen Teil der Rursee.

Der Rursee, das ideale Umfeld für einen erholsamen Urlaub mit Erlebnis-
qualität. Er ist mit einem Fassungsvermögen von 205 Millionen m³;
eine der größten Talsperren Deutschlands. Wassersport in nahezu jeder
Form ist auf und um den Rursee möglich.

www.rursee.de/rursee/

Eine Schifffahrt auf dem See ist immer ein Erlebnis.
Hier die Internetseite der Rurseeschifffahrt:

www.rurseeschifffahrt.de/


Das Kloster Maria Wald ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Das Kloster Maria Wald, bzw. die Kirche kann ganzjährig besichtigt werden, für Wanderfreunde gibt es einen besonderen Wanderweg (Kreuzweg), weiterhin findet man bei Maria Wald einen Klosterladen, eine Bücherei und ein Restaurant, hier gibt es die berühmte Erbsensuppe!
Von Gemünd nur in Richtung Rursee fahren, der Weg ist dann ausgeschildert!

www.kloster-mariawald.de/


Das Bubenheimer Spieleland - Indoor- und Outdoorbereich!

Wir sind stolz unseren Gästen seit dem 04.04.2009 ein völlig neu konzipiertes Bubenheimer Spieleland vorstellen zu dürfen.
Der bereits bewährte Außenbereich wird durch einen neu gestalteten Innenbereich ergänzt und dadurch das Spielvergnügen um ein Vielfaches gesteigert.
In Zukunft können sich unsere Besucher auf dem gesamten Areal unseres Freizeitparks, der sich um ca. 30 % vergrößert, frei bewegen und haben dadurch auch erstmalig die Möglichkeit die Burg Bubenheim für sich zu entdecken.

Öffnungszeiten im Sommer: täglich von 09.00 -- 19.00 Uhr


Das Bubenheimer Spieleland liegt an der L 327 von Zülpich in Richtung Düren, in Stockheim abbiegen in Richtung Jakobwüllensheim und dann nach Bubenheim.

Hier der Link für nähere Auskünfte:

bubenheimer-spieleland


An der deutsch-belgischen Grenze in Losheim (B 265) ist nicht nur günstig
einzukaufen. In der Krippana-Ausstellung sind Krippen aus der ganzen Welt ausgestellt!

Direkt daneben eine Eisenbahnausstellung auf 110 m², die größte computergesteuerte Eisenbahn Deutschlands.

Ardenner Cultur Boulevard


Die Eifel hat vulkanischen Ursprung. In den erloschenen Vulkanen entstanden
die Eifel-Maare, die "Augen der Eifel"!
Vor 10.000 Jahren erloschen die Vulkane. In ihren Kratern entstanden Seen, die Maare!

Alles üder die Entstehung und die Örtlichkeiten ist auf nachfolgendem Link eingestellt!

www.maare.de/


Der Nürburgring in der Eifel bei Adenau ist in der ganzen Welt bekannt!
Die legendäre Nordschleife wird nicht umsonst "grüne Hölle" genannt!

Aber nicht nur die Rennstrecke, auch ein Museum und die Erlebniswelt
gehören zum Bild der Rennstrecke!
Und nicht nur Formel 1, 24-Stunden-Rennen, auch und nicht zuletzt "Rock am Ring!"

www.nuerburgring.com/


Ein Besuch lohnt sich auch im Eifeldorf Kronenburg.

Eine historische Burganlage, ein historischer Ortskern und nicht zuletzt der Kronenburger See mit neuem Campingplatz bieten Gelegenheit zu einem Rundgang durch die Geschichte der Eifel.
Zu erreichen ist Kronenburg über die B 51, Ausfahrt Losheim;

http://www.igkronenburg.de/


Druckbare Version